Absaugkatheter & Wunddrainage

Atraumatische Absaugkatheter und Wunddrainagen zur Sekretabsaugung

Zur Sekretabsaugung wird zumeist ein Absaugkatheter bzw. eine Wunddrainage eingesetzt. Absaugkatheter werden überwiegend zur Freihaltung der Atemwege von Sekreten genutzt, die Wunddrainage hingegen zur vorbeugenden oder therapeutischen Ableitung von Körperflüssigkeiten im Wundbereich.
Bei uns finden Sie eine Auswahl an Hilfsmitteln zur Sekretabsaugung.

Mehr zu Absaugkatheter & Wunddrainage
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Absaugkatheter gerade | Asid Bonz
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Wunddrainage Mini- Redovac Set | B. Braun
Zur Produktseite

Absaugkatheter & Wunddrainage

Was ist bei Absaugkathetern zu beachten?

Der Absaugkatheter wird bei gestörter Selbstreinigung der Atemwege eingesetzt. Er kann oral, transnasal oder subglottal angewandt werden und wirken über ein Niedervakuum erzeugt durch eine angeschlossene Absaugpumpe. Bei der Tracheotomie ist ein Trachealtubus üblich.
Atraumatische Absaugkatheter sind an ihrem distalen Ende mit einer ringförmigen Wulst ausgestattet. Dieser verhindert Verletzungen der Schleimhaut, da die Schleimhäute nicht angesaugt werden.
Zur leichteren Unterscheidbarkeit sind die verschiedenen Größen bei Ansaugkathetern farbcodiert. Die Farbkodierung erleichtert die verwechslungsfreie Anwendung.

Was ist bei einer Wunddrainage zu beachten?

Die Wunddrainage dient als Ableitungsdrainage der vorbeugenden oder therapeutischen Ableitung von Sekreten, vorwiegend Wundflüssigkeit aus Körper- und Abszeßhöhlen. Dies dient der Beschleunigung der Wundheilung und der Infektionsprophylaxe.
Zumeist sind Wunddrainagen als Saugdrainage ausgeführt. Die von uns angebotenen Drainagen erzeugen den Sog mittels einem Faltenbalg, der an den Drain genannten Absaugschlauch angeschlossen ist. Mit dem Faltenbalg kann der benötigte, leichte Unterdruck erzeugt werden, mittels dessen die Wundflüssigkeit abgeführt werden kann. Wichtig ist die Ausführung aus einem festen Material, etwa PVC, um das Kollabieren des Drain zu vermeiden. Wunddrainagen bleiben häufig über mehrere Tage im Einsatz am Patienten, die Anwendungsdauer ist bei der Auswahl des Materials für den Drain zu beachten..

Nachfolgender Lehrfilm des Österreichischen Roten Kreuzes zeigt die Anwendung des Absaugkatheters:

Bildquelle: Shutterstock/ Bangkoker; Zevei- Wenhuji