Blutentnahmeröhrchen

Blutentnahmeröhrchen, Monovetten, Sedivetten, Minivetten, Microvetten

Blutentnahmeröhrchen dienen als Probenbehältnis und zur Ableitung von Blut unter aseptischen Bedingungen. Die Farbcodierung nach EN 14820 ermöglicht die sichere Auswahl des für die Diagnostik zu verwendenden Blutentnahme- Röhrchens. Mit Luer Lock- Ansatz.
Sie finden bei uns ein breites Sortiment an u.a. POCT, DEHP, BSG, EDTA- Röhrchen als Aspirationssystem oder Unterdrucksystem.

Mehr zu Blutentnahmeröhrchen
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Minivetten POCT | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
S- Monovetten 1.2 ml | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
S- Monovetten zur Serumgewinnung | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Microvetten 200, Kapillarblut- Entnahmesysteme | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Microvetten 500 | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Multifly- Kanülen für S- Monovetten & Sedivetten | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Adapter für S- Monovetten | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kanülen für S- Monovetten & S- Sedivetten | Sarstedt
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Safety- Kanülen für S- Monovetten | Sarstedt
Zur Produktseite

Blutentnahmeröhrchen

Aspirationssystem

Bei Blutentnahmeröhrchen mit Aspirationstechnik durch Herausziehen eines Stempels ein Unterdruck erzeugt, durch den die Blutentnahme schneller erfolgen kann.

Unterdrucksystem

Diese Art von Probengefäßen sind von sich aus unter Unterdruck gesetzt, mittels dem das Blut während der Entnahme konstant angesaugt wird.

Monovetten sind sowohl im Aspirations- als auch im Unterdruckverfahren einsetzbar, wodurch der Entnahmesituation angepaßt, entweder der Vorteil des konstanten Unterdrucks oder aber die Vorteile des manuell anpaßbaren Unterdrucks genutzt werden können.

Beachten Sie, daß einige der Blutentnahmeröhrchen auch nach den IATA- Bestimmungen luftfrachtgeeignet sind.

Welches Blutentnahmeröhrchen für welche Anwendung?

Blutentnahmeröhrchen nach dem Aspirationsprinzip sind nach EN 14820 genormt und farbcodiert:
  • Serum- Gel- Röhrchen - braun
  • Lithium- Heparinat / Li- Heparin- Röhrchen - gelb- orange als Monovette oder grün (Unterdruck) für klinische Chemie
  • BGA- Plasma - orange
  • EDTA- Röhrchen - rot als Monovette oder lila (Unterdruck) für z.B. die Blutgruppenbestimmung oder HbA1c
  • Zitrat- Gerinnungsröhrchen (1+9) - grün als Monovette oder hellblau (Unterdruck)
  • Natrium- Zitrat / BSG- (Citrat)- Röhrchen (1+4) - lila als Monovette, auch Sedivette genannt oder schwarz (Unterdruck)
  • Serum ohne Zusatz - weiß
  • EDTA- Unverträglichkeit - weiß
  • Natriumflourid - hellgelb als Monovette oder grau (Unterdruck) etwa für Glucose oder Lactat

  • Ein Lehrfilm zeigt die richtige Blutentnahme mit Blutentnahmeröhrchen

    Es wird auch vorgeführt, in welcher Reihenfolge Blutentnahmeröhrchen zu verwenden sind.

    Bildquelle: Shutterstock/ Shawn Hempel; Olena Yakobchuk