Händedesinfektion

Händedesinfektionsmittel für die hygienische und chirurgische Händedesinfektion

Händedesinfektionsmittel für die hygienische und chirurgische Händedesinfektion auch mit hoher Hautverträglichkeit und höchster Wirksamkeit (viruzid, bakterizid, fungizid, levurozid) und mit Hautpflegekomponenten.
Sie finden bei uns eine breite Auswahl an Händedesinfektionsmitteln namhafter Hersteller.

Mehr zu Händedesinfektion
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Sterillium Virugard | Bode
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Sterillium classic pure | Bode
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Softa- Man | B. Braun
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Sterillium med | Bode
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Aseptoman Gel | Dr. Schumacher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Descoderm viral | Dr. Schumacher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Softa- Man ViscoRub | B. Braun
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Softa- Man pure | B. Braun
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Manusept basic | Bode
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Händedesinfektion Sterillium Gel pure | Bode
Zur Produktseite

Händedesinfektion

Gibt es besonders hautverträgliche Händedesinfektionsmittel?

Höchste Wirksamkeit gegen Erreger und Hautverträglichkeit sind kein Widerspruch, etwa bei dem besonders hautverträglichen Aseptoman Gel. Auch andere, weit verbreitete Händedesfinektionsmittel sind dermatologisch getestet und deren Hautverträglichkeit auch bei langfristiger Anwendung wissenschaftlich erwiesen. Dies gilt besonders für Produkte, die neben den desinfizierenden Wirkstoffbestandteilen auch pflegende Wirkstoffbestandteile enthalten, wie Panthenol, Glycerin oder 1- Tetradecanol, das rückfettend wirkt bzw. wenn die Händedesinfektionsmittel in der Kombination mit professionellen, dermatologisch getesteten Hautpflegemitteln angewandt werden.
Eine breite Auswahl an latexfreien Einmalhandschuhen ermöglichen den hypoallergenen Infektionsschutz. Sie zudem bieten neben höchstem hygienischen Standard ein Optimum an Verträglichkeit mit fettenden bzw. rückfettenden Wirkstoffen.

Hygieneplan, hygienische und chirurgische Händedesinfektion

Die meisten für den medizinischen Bereich angebotenen Händedesinfektionsmittel sind sowohl für die hygienische als auch die chirurgische Händedesinfektion geeignet. Die eingesetzten Händedesinfektionsmittel werden bei der Aufstellung des Hygieneplanes unter Berücksichtigung der hierfür gültigen Vorschriften (WHO- Empfehlungen, TRBA 250, DIN EN 12791, DIN EN 14476, DIN EN 1500, ggf. erforderliche VAH- Listung, RKI- Richtlinie) festgelegt. Wesentlich ist die Wirksamkeit gegen die zu erwartende Erregerbelastung.

Folgender Lehrfilm der Universität Mainz zeigt die korrekte Ausführung der chirurgischen Händedesinfektion:

Bildquelle: Shutterstock / ALFA PROD; Mitiu