Kompressionsbinden als Kompressionsverband

Kompressionsbinden als Kompressionsverband in Ausführungen als Dauerbinde, Idealbinde, Kurzzugbinde und Langzugbinde

Der Kompressionsverband wirkt zur Kompressionstherapie eingesetzt. Zu beachten ist die anwendungsbezogen richtige Wahl von Arbeitsdruck und Ruhedruck. Der Kompressionsverband wird besonders häufig bie Thrombophlebitis, Thrombose, Gefäßerkrankungen etwa der Venen sowie Lymphödemen und Sportverletzungen eingesetzt
Bei uns finden Sie eine breite Auswahl an Kompressionsverbänden verschiedener Hersteller.

Mehr zu Kompressionsbinden als Kompressionsverband
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde Askina Ideal | B. Braun
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Dauerbinde | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kurzzugbinden Rosidal haft | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kurzzugbinden Compridur | BSN medical
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Ultrakurzzugbinden Durelast | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Rosidal Lymph | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kurzzugbinden PütterFlex | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Langzugbinden Lastodur | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kompressionsbinde, textilelastisch, MaiMed- Lan | MaiMed
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kurzzugbinden Rosidal K | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Pflasterbinden Panelast | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kompressionsbinde MaiMed- Last K | MaiMed
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Klebebinden MaiMed- Acrylast | MaiMed
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Klebebinden Tricoplast | BSN medical
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Klebebinden Optiplaste- C | BSN medical
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde Lenkideal | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde MaiMed- Ideal | MaiMed
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde Idealast | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde Idealast- haft Color | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kohäsive Idealbinde Idealast- haft | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Idealbinde Uniflex Ideal | BSN medical
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kompressionsverband Rosidal Lymphset | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Kurzzugbinden Pütter- haft | Paul Hartmann
Zur Produktseite

Kompressionsbinden als Kompressionsverband

Beachten Sie die von uns ebenfalls angebotenen Schlauchverbände, die bei vielen Anwendungen besonders bei hautempfindlichen Patienten als auch zur Erhöhung des Tragekomforts unter dem Kompressionsverband angewandt werden sollen. Der Erhöhung des Tragekomforts dient auch der Einsatz einer Polsterbinde unter dem Kompressionsverband, besonders in Bereichen mit hervorstehenden Knochen.

Wie wirkt ein Kompressionsverband?

Der Kompressionsverband funktioniert durch Druck auf die behandelten Extremitäten besonders Beine.
Das Rückstellvermögen der verwendeten Kompressionsbinden in Verbindung mit der Dehnung, die bei Anlage des Kompressionsverbandes angwandt wird (Anlegedruck) ergibt den Ruhedruck. Der Arbeitsdruck des Kompressionsverbandes entsteht durch Bewegung der Muskulatur in Verbindung mit der Elastizität der verwandten Kompressionsbinden. Je elastischer die Binde, desto höher niedriger der Arbeitsdruck.

Welcher Kompressionsverband ist der Richtige?

Kurzzugbinden sind kaum bis unelastisch, haben daher kaum dehnbar. Besonders bei Venenerkrankungen und bei mobilen Patienten können sie daher mit niedrigem Ruhedruck mit zugleich hohem Arbeitsdruck angelegt werden. Besonders häufig auch in der Form als Pütter- Verband bzw. Pütter- Binde
Besonders beliebt ist die nach DIN 61632 genormte kurzzügige Idealbinde. Sie kommt häufig in der Phlebologie und Lymphologie zur Anwendung.
Langzugbinden sind hoch dehnbar und üben daher in Ruhe als auch Bewegung annähernd gleichen Druck aus. Langzugbinden sollten daher eher bei immobilen Patienten angewandt werden, bei denen zudem die Langzugbinde in der Nacht abzunehmen ist. Die Anlage von Langzugbinden ist anspruchsvoll und sollte nur nach vorheriger Schulung erfolgen.

Wofür wird ein Kompressionsverband eingesetzt?

Kompressionsbinden kommen zur Behandlung zahlreicher Erkrankungen zur Anwendung:
  • Thrombophlebitis
  • Thrombose
  • Gefäßerkrankungen, etwa der Venen (Varikosis)
  • Lymphödem
  • Sportverletzungen wie Muskelfaserriss, Hämatom, Bänderdehnung
  • als Sekundärverband bei Ulclus curis

Wie wird der Kompressionsverband angelegt?

Nachfolgende Lehrfilme der Fa. Paul Hartmann zeigen anhand verschiedener Arten von Kompressionsbinden das richtige Anlegen des Kompressionsverbandes.

Kurzzugbinde mit Hautschutz:


Kompressionsverband nach Schneider:


Pütter- Verband an Ober- und Unterschenkel mit Schaluchverband als Unterzug, mit Polsterbinde und Befestigung mit Fixierpflaster:


Kompressionsverband nach Fischer und Befestigung mit Fixierpflaster:


Pütter- Verband mit vorher angelegten Schlauchverband

Wann darf kein Kompressionsverband angelegt werden? Kontraindikationen

  • Mangelversorgung des Gewebes infolge Durchblutungsstörungen
  • Rechtsherzinsuffizienz
  • Myokardinfarkt
  • Lungenödeme
  • bei Neuropathie nur bei engmaschigen Kontrollen
  • Erysipel
  • nässende Dermatosen
  • Phlegmasia
  • caerulea dolens
  • septische Plebitis
  • schwere Sensibilitätstörungen
  • Bildquelle: Shutterstock/ Tyler Olson; wavebreakmedia