Perfusor- Spritzen

Perfusorspritzen für Spritzenpumpen

In der Spritzenpumpe dienen Perfusorspritzen der kontinuierlichen Abgabe von Arzneimitteln. Die Verabreichung erfolgt zumeist über den Port via subcutane Verweilkanüle. Mittels Spritzenpumpen kann die Basalrate einer Arznei konstant gehalten werden.
Sie finden bei uns die häufigsten Spritzengrößen der Fa. B. Braun mit und ohne Kanüle.

Mehr zu Perfusor- Spritzen
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Perfusor- Spritzen, 20 ml | B. Braun
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Perfusor- Spritzen, 50 ml | B. Braun
Zur Produktseite

Perfusor- Spritzen

Eigenschaften der Perfusor- Spritzen

Bei Spritzen zum Einsatz in Spritzenpumpen ist zur Konstanz der Medikamentenabgabe besonders auf gute Gleiteigenschaften zu achten. Zudem soll die Skalierung wischfest sein. Die von uns angebotenen Spritzen erfüllen diese Anforderungen.

Einsatzbereiche der Perfusor- Spritzen

  • Narkose in der Intensivmedizin
  • Schmerztherapie
  • Palliativmedizin u.a. zur palliativen Sedierung
  • Analgetikaverabreichung (Morphin, Haladol)
  • kontinuierliche Heparingabe u.a. nach Herzinfarkt oder Lungenembolie
  • entgleister Diabetes mellitus
  • patientengesteuerte Anlagesie - PCA
  • subkutane kontinuierliche Infusion - CSII
  • totale intravenöse Anästhesie - TIVA

  • Anwendung der Perfusor- Spritze


    Nachfolgender Lehrfilm der Alb Fils Kliniken - Klinik am Eichert - zeigt die Anwendung der Perfusor- Spritzen:

    Bildquelle: Shutterstock/ Firma V