Tamponaden

Die Tamponadenbinde oder Tamonaden werden in bestehende oder geschaffene Körperhöhlen eingesetzt, um Flüssigkeiten aufzunehmen oder zu binden

Neben der Aufnahme von Flüssigkeiten in Körperhöhlen wie Nase, Nasennebenhöhle, Ohr oder im Kieferbereich dienen Tamponaden auch wie Tupfer zum abtupfen und aufsaugen von Flüssigkeiten.
Sie finden bei uns diese als günstiger sterile als auch unsterile Tamponadebinde in verschiedenen Größen.

Mehr zu Tamponaden
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Gazin Tamponaden, steril | Lohmann- Rauscher
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Tamponadebinden | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Wattetampons Samu- Med, steril | Paul Hartmann
Zur Produktseite
  • dauerBedarf
  • einmalBedarf
  • einmalBedarf
Wattetampons Samu- Med, unsteril | Paul Hartmann
Zur Produktseite

Tamponaden

Häufig zum Einsatz kommen Tamponaden besonders im HNO- und Dentalbereich bei Nasen- OPs, Zahn- OPs (etwa Wurzelspitzensektion), Trommelfell- OPs sowie Tympanoplastik- OPs. Sie sind stark saugend, nehmen viel Flüssigkeit auf und speichern diese zuverlässig in ihrem Inneren. Die durch die Flüssigkeitsaufnahme verursachte Ausdehnung übt etwas Druck auf das umliegende Gewebe aus, wodurch Blutungen schneller gestillt werden.

Bitte beachten Sie unser Angebot an Tupfern.

Bildquelle: Shutterstock/ Algirdas Gelazius; Nikodash